2020

Persönlich möchte ich anmerken, dass Kultur ein Grundbedürfnis aller Menschen ist, das Wohlbefinden unserer Gesellschaft ausmacht, was man nicht komplett ausbluten lassen kann. Kultur ist kein Luxus! Diese Verbot-Verhältnismäßigkeit ist aus meiner Sicht stark infrage zu stellen. Insbesondere bei Kunst-Ausstellungen rechnet man im Allgemeinen nicht mit mehr Besuchern wie in einer Bäckerei oder im Einzelhandel.

Gerade bei der Auswahl, gesetzliche Verbote zu erteilen, um unnötige Kontakte zu vermeiden, erkennt man wieder mal deutlich, wie sehr die Kultur- und Veranstaltungsbranche leidet, weil sie nicht vereint aufgestellt ist. Es fehlen spürbar Gewerkschaftsstrukturen und eine bessere Lobby, die Kultur-Alarm auslöst und streikt - z.B. ein Tag ohne Musik, Kunst, Unterhaltung im TV, Radio ect., um auf die Branche aufmerksam zu machen. Denn man wird erst dann wissen, was man hatte, wenn man es nicht mehr hat!

Es kann doch nicht sein, dass die Kultur- und Veranstaltungsbranche als Steuerzahler mit 174 Milliarden Jahresumsatz und 3 Millionen Arbeitsplätze immer nur das Stiefkind der Nation bleibt. Lasst uns vereinen, indem wir jetzt alle laut werden, um diesen Missstand, auch für die Zukunft nach Corona, zu beenden.

Max Krieger, Kultur- und Eventmanager

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

April 2020

Mai 2020

Juni 2020

Juli 2020

August 2020

September 2020

Oktober 2020

November 2020

Alle Inhalte, sofern nicht anders angegeben: © 2000 - 2022 Max Krieger Kulturmanagement GmbH   |   Letzte Aktualisierung 11.08.2022   |   Realisierung: VISUALSEVEN